Neue Majestäten 2018

Wir haben neue Majestäten für das Schützenjahr 2018!

Wir stellen kurz und knapp vor:

…den Gästekönig 2018: DIETER SCHULD vom Bürgerverein WindbergDSCF2411

In einem engen Kampf mit weiteren Ehrengästen aus der lokalen Politik, Wirtschaft und anderen befreundeten und benachbarten Vereinen bewies Dieter Schuld vom Bürgerverein Windberg Treffsicherheit und ein glückliches Händchen. Nach Josi Winkels kommt der Gästekönig des Bürgerschützenvereins mit Dieter Schuld im zweiten Jahr in Folge aus den Reihen unserer Freunde vom Bürgerverein. Wir wünschen schon jetzt viel Spaß im neuen Amt und sagen herzlichen Glückwunsch!

…das Jungkönighaus 2018: Jungkönig MARIUS KÖRNER (St.Brigitta Bruderschaft) und seine Ritter TIM OLE KÖRNER (St.Brigitta Bruderschaft) und DOMINIK LÜTTGE (Jägergruppe Siedlung-Großheide)

DSCF2407

Knapp zehn Jungkönigs-Anwärter schrieben sich vor Beginn des Vogelschusses für den Schießwettbewerb um die Jungkönigswürde ein – eine tolle Sache und eine Bestätigung, dass auch die jahrelange Jugendarbeit in Windberg-Großheide Früchte trägt! Nur knapp 40 Schuss benötigte die sehr gut zielende BSV-Jugend ehe Marius Körner von der St.Brigitta Bruderschaft den letzten, winzigen Holzsteg wegschoss und den Vogel von der Stange holte. Ihm zur Seite stehen sein älterer Bruder Tim Ole Körner und Dominik Lüttge. Wir freuen uns mit Euch und wünschen Euch eine tolle Kirmes 2018!!

…das Könighaus 2018: König PETER „STOCKY“ STOCKHAMMER (mitte) und seine Ritter PETER HABSCHEIDT (links) und MARTIN OFFERGELD (rechts) (alle von der Kompanie Windberger Mühle)

DSCF2440

Genau 14 Jahre ist es her, als Peter Stockhammer – in Windberg und Umgebung natürlich allerorts besser bekannt unter dem Namen „Stocky“ – zum ersten Mal König des Bürgerschützenvereins Windberg-Großheide wurde. Die Kirmes wird vielen Windberger Schützen sicher noch gut in Erinnerung sein, vor Allem mit seiner Königsburg setzte Stocky damals neue Maßstäbe! Umso gespannter und voller Vorfreude sind wir nun auf die Zeltkirmes 2018 mit König Stocky und seinen beiden Rittern Martin Offergeld und Peter Habscheidt. Das neue Königstrio gehört der Schützenkompanie Windberger Mühle an. Mit dem 88. Schuss schaffte Stocky es den Vogel abzuschießen und zum zweiten Mal König von Windberg zu werden, wobei er „leichtes Spiel“ hatte, da sich im Verlauf des Vogelschusses keine Mitkonkurrenten mit ernsthaften Absichten vorwagten. Wir gratulieren dem neuen König, seinen Rittern und der Königskompanie recht herzlich und wünschen Euch und uns eine geile Kirmes 2018! (kleine Randnotiz: mit Stocky und Martin befinden sich gleich 2 Windberger Kneipen-Wirte im Königsgespann…für ausreichend kaltes Bier sollte also im kommenden Jahr gesorgt sein?!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.