Kategorie-Archiv: Termine

Generalversammlung des Bürgerschützenvereins

Terminerinnerung:

Am 26. November 2017 findet ab 11 Uhr im Pfarrheim St.Anna die diesjährige Generalversammlung des Bürgerschützenvereins Windberg-Großheide statt.

Es stehen viele wichtige Entscheidungen und Wahlen an und es wird um rege Teilnahme gebeten (wie immer!). Nähere Informationen zur Tagesordnung sind beim Vorstand zu erfragen oder den Einladungen zu entnehmen, die der Vorstand an die Beisitzer der einzelnen Kompanien verteilt.

Double-Sieger St. Brigitta Bruderschaft

Der vergangene Freitag Abend in der Gaststätte Martin´s, in der der BSV zum diesjährigen Tuppturnier angetreten war, war voller Überraschungen!

DSCF2525

Zunächst mal wollen wir uns beim Vorjahressieger und damit Ausrichter des diesjährigen Wettbewerbs – der Königskompanie Windberger Mühle um König Peter „Stocky“ Stockhammer mit seinen Rittern Martin Offergeld und Peter Habscheidt – bedanken. Das Turnier war von vorne bis hinten gut organisiert, aller Spieler und Fans hatten ihren Platz, das Bier war kalt und die Stimmung gut. Auch wirklich toll und erwähnenswert war die Resonanz aus den eigenen Reihen. Ganze 8 Mannschaften mit je vier Spielern und zahlreichen Fans fanden sich zum Tuppturnier ein, sodass die Gaststätte fast aus allen Nähten platzte!

DSCF2527

DSCF2528

Favoriten gibt es traditionell beim BSV-Tuppen immer viele. Schon oft genug haben die Windberger Mühle, die Lindenkompanie oder auch die Reserve ihr Können an den Spielkarten unter Beweis gestellt und die Turniersiege in den vergangenen Jahren oft alleine unter sich ausgemacht. In diesem Jahr sollte es allerdings ganz anders kommen. Die wahrscheinlich jüngste und unerfahrenste Mannschaft des gesamten Feldes konnte sich schlussendlich glücklich mit einem einzigen Punkt Vorsprung durchsetzen und das Turnier für sich entscheiden – die St. Brigitta Bruderschaft! Nachdem die Bruderschaft im März 2017 schon das BSV-Pokalkegeln für sich entscheiden konnte, heimste die junge Kompanie völlig überraschend und unter großem Jubel das diesjährige Pokal-Double ein, was der Kompanie zuletzt vor 21 Jahren im Jahr 1996 gelang. Dabei war die Bruderschaft mit einer Rumpf-Truppe angetreten und konnte erst eine Stunde vor Beginn des Turnieres den vierten Spieler für diesen Abend überreden teilzunehmen.

Wir gratulieren dem Double-Sieger recht herzlich, toll gemacht! Ebenso Gratulation an die Lindenkompanie zum zweiten und der Windberger Mühle zum Platz!

ERGEBNISSE MANNSCHAFTSWERTUNG

  1. St. Brigitta Bruderschaft, 136 Punkte
  2. Lindenkompanie, 135
  3. Windberger Mühle, 120
  4. Reserve, 113
  5. Alt Cremershof, 112
  6. Wasserturm/Steinberg, 104
  7. Marine + Jägergruppe, jeweils 102

DSCF2548

Auch in der Einzelwertung gab es kleinere Überraschungen: mit Lukas Dülpers vom Turniersieger St. Brigitta Bruderschaft konnte ein Schütze aus der „jüngeren Fraktion“ abräumen und wurde am Ende 2ter des Einzelklassements, knapp vor einer Dame im Feld, die dem Vernehmen nach viele Herren am Tisch im Spiel zur Weißglut getrieben hat – Petra Nakötter von der Reserve. Keine Überraschung war es, dass mit Horst Jordans von der Lindenkompanie ein „alter Hase“ mit überragenden 42 Punkten aus 3 Tupp-Runden die Einzelwertung souverän für sich entschied. Wir gratulieren den bestplatzierten Spielern aller Teams, besonders den Spielern auf den ersten drei Plätzen! Belohnt wurde „Hocky“ mit einem vom Königshaus gestifteten Pokal, sowie einem 5-Liter Fass „Lecker“! 😉

ERGEBNISSE EINZELWERTUNG

  1. Horst Jordans, Linde, 42 Punkte
  2. Lukas Dülpers, Bruderschaft, 37
  3. Petra Nakötter, Reserve, 35
  4. Peter Habscheidt, Mühle, 35
  5. Jörg Kollmann, Cremershof, 35
  6. Trudi Offergeld, Marine, 32
  7. Andreas Reinl, Wasserturm/Steinberg, 30
  8. Mario Totten, Jägergruppe, 28

 

Der BSV „tuppt“!

kartenspiel

Das diesjährige Tuppturnier des BSV´s findet statt am Freitag, den 27. Oktober 2017 in der Gaststätte Martin´s. Veranstalter ist der Vorjahressieger und gleichzeitig neue Königskompanie des Bürgerschützenvereins – die Windberger Mühle. Los geht’s ab 19 Uhr in der Gaststätte Martin´s. Da in diesem Jahr kein Spiel der Gladbacher Borussia auf den Pokaltupp-Abend fällt, rechnen wir fest mit einem zahlreichen Erscheinen und vielen teilnehmenden Mannschaften. Wir freuen uns drauf!

Viel Spaß und auf einen schönen Abend!

Vogelschuss in Windberg-Großheide

Allerorts in Mönchengladbach finden aktuell die Wettbewerbe bei den verschiedenen Schützenvereinen um die Königswürde in 2018 statt. Grade an diesem Wochenende zum Beispiel ermittelten die Freunde aus Waldhausen ihren neuen König – am nächsten Wochenende sind wir dann auch schon an der Reihe.

Am 16. September 2017 geht der Bürgerschützenverein Windberg-Großheide im Rahmen einer kleinen Ein-Tages-Spät-Kirmes auf die Suche nach einer neuen Majestät für das Schützenjahr 2018. Antreten aller Schützen ist um 14 Uhr auf der Pfarrwiese vor der Kirche St.Anna. Nach einem kleinen Umzug durchs Dorf und dem traditionellen Besuch des Altenheimes an der Marienburgerstraße startet der Vogelschuss – der ebenfalls auf der Pfarrwiese stattfindet – gegen 16 Uhr. Neben dem Altkönig werden ein Jungkönig und ein Gästekönig ermittelt. Sobald alle neuen Majestäten ermittelt sind und mit den Königssilbern ausgestattet wurden, beginnt die Krönungsparty in den Räumlichkeiten des Pfarrheims.

Wir möchten an dieser Stelle im Namen des Vorstandes und aller Windberger Schützen dem scheidenden König Dieter Schilken und seinen Rittern Andreas Reinl und Dieter Peters, dem scheidenden Jungkönig Pascal Totten und seinen Ritter/-in Tobias Quack und Alina Happekotte und der Gästekönigin für 2017 Josi Winkels ein großes DANKESCHÖN ausrichten! Wir haben eine tolle Kirmes mit vielen Höhepunkten erlebt und hatten jederzeit sehr viel Spaß mit Euch zusammen Euer Königsjahr zu feiern!

Wir hoffen am kommenden Wochenende nicht nur auf gutes Wetter und viele interessierte Besucher auf der Pfarrwiese, sondern auch auf eine möglichst große Beteiligung aller Kompanien, damit auch dieser Vogelschuss unter freien Himmel in einem würdigen Rahmen stattfinden kann!

Lott jonn und bis Samstag!

Unbenannt

STADTSCHÜTZENFEST 2017

…noch ganz schnell, bevor es auch schon wieder vorbei ist:

AM SONNTAG, 03.09.2017, IST STADTSCHÜTZENFEST!!

ACHTUNG! Der BSV nimmt natürlich auch in diesem Jahr wieder teil, hofft auch zahlreiche Schützen aus den eigenen Reihen und trifft sich am Sonntag um 14 Uhr am Bierwagen auf dem Kapuzinerplatz. Gegen 15.30 Uhr beginnt der große Festumzug durch die Innenstadt. Anschließend findet gegen 16.15 Uhr die Parade auf dem Alten Markt vor allen Mönchengladbacher Majestäten statt. Der BSV startet in der Zugfolge von Platz 39 (von 39).

Seid bereit!

Unbenannt

 

Seid bereit, Seid bereit,…

… WINDBERGER KIRMES IST NICHT MEHR WEIT!!!

kirmesplakat2017

Wir freuen uns auf ein warmes, sonniges und ereignisreiches Wochenende mit vielen Höhepunkten. Nur noch 3 Wochen, dann ist schon wieder ein Jahr rum und das Schützenfest in Windberg-Großheide beginnt! Es sollten also langsam alle Uniformen auf Vollständigkeit geprüft, neue weiße Hemden gekauft und die schwarzen Schuhe geputzt werden! 😉

Wir sind uns sicher, dass unser diesjähriger König Dieter Schilken und seine beiden Ritter Dieter Peters und Andreas Reinl genau dies schon längst getan haben und für die schönen, aber auch anstrengenden Kirmestage bestens gewappnet sind.

König 2017

(Die Internetredaktion des BSV´s hat es sich erlaubt die oben zu sehende, wirklich gelungene Foto-Seite von den diesjährigen Königskompanien SG Wasserturm 1934 e.V. und SK Am Steinberg in diesen Artikel zu kopieren. Das Original findet Ihr unter: http://www.sgwasserturm.de)

Auch dem diesjährigen Jungkönigshaus wünschen wir viel Erfolg und Spaß und gutes Gelingen während der Kirmestage! An der Spitze der BSV-Jugend steht in diesem Jahr Jungkönig Pascal Totten mit Ritter Tobias Quack von der Jägergruppe Siedlung-Großheide und Ritterin Alina Späth von der St. Brigitta Bruderschaft.

dscf1079

ALSO: WINDBERGER KIRMES VOM 21. – 24. JULI 2017!!

MERKEN! VORBEIKOMMEN! SPAß HABEN! BRAUCHTUM ERLEBEN! TRADITION MITLEBEN!

KIRMES FEIERN!

SAVE THE DATE!!

Der Schützen-Kalender für die Monate Juni und Juli ist vollgepackt bis obenhin: Kirmes in Waldhausen, Pfarrfest in Windberg, Kirmes in Venn und natürlich Kirmes in WINDBERG & GROßHEIDE – um nur die wichtigsten anstehenden Ereignisse zu nennen.

Damit Ihr nichts verpasst, hier nochmal kurz und kompakt!

JUNI

Samstag, 10.06.2017: Bürgerfest in Windberg (ganztägig)

Donnerstag, 15.06.2017: Fronleichnamsprozession (Treff 9 Uhr)

Samstag, 17.06.2017: Kirmes Waldhausen (Treff ca. 15 Uhr, Maki´s)

Donnerstag, 22.06.2017: Erw. Vorstandsversammlung (Heidehaus, 20 Uhr)

Freitag, 23.06.2017: Pfarrfest (Pfarrwiese St. Anna, ab 19 Uhr)

Samstag, 24.06.2017: Pfarrfest (Pfarrwiese St. Anna, ab 15 Uhr)

Sonntag, 25.06.2017: Pfarrfest (Pfarrwiese St. Anna, ab 10.30 Uhr)

JULI

Freitag, 07.07.2017: Hauptmannsversammlung (Gaststätte Martin´s, 20 Uhr)

Donnerstag, 13.07.2017: Kirmesversammlung (Pfarrheim St. Anna, 20 Uhr)

Donnerstag, 20.07.2017: Königsbiwak (19 Uhr)

Freitag, 21.07. bis Dienstag 25.07.2017: KIRMES IN WINDBERG/GROßHEIDE

 

kirmesplakat2017

Frühkirmes in Hardt

Unsere Freunde und Nachbarn aus Hardt von der St. Nikolaus Bruderschaft feiern am kommenden, langen Christi-Himmelfahrt-Wochenende Ihre diesjährige Frühkirmes.

Traditionell laden die Hardter die Gastbruderschaften aus den benachbarten und umliegenden Dörfern zum feierlichen Kirmessonntag ein, um gemeinsam zur großen Festparade in Hardt Mitte aufzuziehen. Ein anschließender musikalischer Frühschoppen im Festzelt rundet den Sonntag Vormittag ab.

Auch Windberg wird in diesem Jahr wieder mit einer Abordnung, bestehend aus Könighaus, Vorstand, BSV-Fahne und einigen motivierten Schützen aus den einzelnen Kompanien vor Ort sein. Treff für alle Windberger Schützen am Sonntag, 28.05.2017 um 07.45 Uhr ist das Vereinshaus des SC Hardt (Birkmannsweg 6, 41169 MG).

Wir freuen uns auf die erste Kirmes des Jahres und würden uns über eine möglichst große Teilnahme der Windberger Schützen in Hardt freuen!

st_-nikolaus-bruderschaft_fruehkirmes-2017

St.Brigitta Bruderschaft siegt überraschend!

Die St.Brigitta Bruderschaft hat überraschend erstmals seit 2002 das BSV Pokalkegeln für sich entschieden. Mit 5 Holz Vorsprung auf die Kompanie Windberger Mühle und 10 Holz Vorsprung auf die Lindenkompanie konnte das junge Team der Bruderschaft zwei Favoriten auf die Plätze 2 und 3 verweisen und die kleine Sensation perfekt machen!!

DSCF1369-768x576

Gefreut hat uns die starke und große Beteiligung (fast) aller BSV Kompanien und der Besuch zahlreicher weiterer Gäste. Um 19.30 Uhr war die Gaststätte Maki’s gerammelt voll, ganze 12 Teams gemeldet und die ersten Kugeln rollten über das Kegelparkett. Erstmals nahm eine Kegelmannschaft der BSV-Jugend teil, bestehend aus den Jugendwarten und dem Jungkönigshaus.

Unter den Augen des neuen Königshauses um König Dieter Schilken und den Rittern Dieter Peters und Andreas Reinl wurde durchweg auf gutem und sehr ausgeglichenen Niveau gekegelt.  Bis zur 6. und letzten Runde konnte sich kein Team von der Konkurrenz absetzen, sodass Spannung bis zum letzten Wurf garantiert war. Am Ende setze sich die St.Brigitta Bruderschaft verdient mit 5 Holz Vorsprung durch und holte den Wanderpokal erstmals seit 15 Jahren. Entsprechend groß, ausgelassen und laut war die Freude im Anschluss. Wir sagen herzlichen Glückwunsch! Die „rote Laterne“ nahmen die Jungs und Mädels der BSV-Jugend mit nach Hause und dürfen dann gerne im nächsten Jahr versuchen diese so schnell wie möglich wieder loszuwerden.

TEAMERGEBNISSE:

1. St.Brigitta Bruderschaft, 163 Holz

2. Windberger Mühle, 158

3. Lindenkompanie, 153

4. SG Wasserturm/Kompanie Am Steinberg, 151

5. Marine Offiziers Zug, 144

6. Jägergruppe Siedlung Großheide, 143

6. Alt Cremershof, 143

8. Kompanie Reserve, 141

9. Siedlunger Jonges, 139

10. Kompanie Gut Schöpp, 136

11. Windberger Frauen, 125

12. BSV-Jugend, 117

 

In der Einzelwertung konnte sich der Wirt des Blasenhügels und Mitglied der Kompanie Windberger Mühle – Peter „Stocky“ Stockhammer – durchsetzen. Mit 38 Holz siegte er knapp vor Lukas Dülpers (37 Holz) von der Siegermannschaft St.Brigitta Bruderschaft und Heinz Joeris (36 Holz) von der Kompanie Reserve. Alle 3 besten Einzelkegler durften sich über ein 5 Liter Fässchen Bier freuen. Sieger Stocky wurde außerdem traditionell mit einem kleinen Pokal für den besten Einzelkegler ausgezeichnet. Den einzigen vollen „Abräumer“ des Abends schaffte übrigens Neu-Reiter Thorsten Greff von der Bruderschaft,  der in Spielrunde 6 mit seinem Wurf von „allen Neunen“ mitentscheidend zum Gesamtsieg seines Teams beitrug.

DSCF1349

Der BSV sagt Danke für einen tollen Auftakt der Kirmes-Saison,  für die große Teilnahme, für die Bereitstellung der Kegelbahn und Organisation des Turniers. So kanns weitergehen, zum Beispiel auf der kommenden erweiterten Vorstandversammlung, die schon am kommenden Donnerstag stattfindet.

 

Die Generalversammlung 2016 – KURZ & KNAPP

Ein letztes Zusammentreffen aller BSV Mitglieder vor der Weihnachtszeit gibt es traditionell am Toten-Sonntag gegen Ende des Monats November. Nach der Ehrung der verstorbenen Vereinsmitglieder am Friedenskreuz an der Bleichgrabenstr. folgte die Mitgliederversammlung, die auch in diesem Jahr im Vereinsheim von Fortuna Mönchengladbach auf der Bezirkssportanlage Metzenweg/Bergerfeld abgehalten wurde. Ein Dankeschön an die Vereinsjugend, die an diesem Morgen unter Leitung von Roland Happekotte die Bewirtung der Versammlung übernommen hat.

Nachfolgend eine kurze & knappe Zusammenfassung der Versammlungs-TOP´s:

  • stetig sinkenden Mitgliederzahlen stehen leider stetig steigende Kosten gegenüber, die durch ein neues Konzept aufgefangen werden sollen, welches vom Vorstand vorgestellt wurde und hauptsächlich aus einer Beitragserhöhung besteht. Die Erhöhung des Vereinsbeitrages wurde nahezu ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen akzeptiert, nachdem der Beitrag nun über etliche Jahre nicht angehoben wurde. In den über das Jahr verteilten erweiterten Vorstandsversammlungen wurden die „Finanzen“ durch den Vorstand immer mal wieder angesprochen, sodass das Thema für die meisten Mitglieder nicht völlig überraschend kam.
  • zur Erhaltung der Gemeinnützigkeit des Bürgerschützenvereins und zur Einhaltung von finanzämtlichen Vorgaben bedurfte es einer Satzungsänderung, welche ebenfalls ohne Gegenstimmen von der Versammlung bestätigt wurde.
  • der langjährige 1. Geschäftsführer Dirk Lombard (Lindenkompanie) scheidet aus privaten Gründen aus dem Vorstand aus. Für ihn rückt der bisherige 2. Geschäftsführer Marcel Spieker (Kompanie Windberger Mühle) zum 1. Geschäftsführer auf. Marcel Spieker wurde durch die Versammlung zunächst für 1 Jahr in das neue Amt gewählt. Ein herzliches Dankeschön an Dirk Lombard für sein Engagement der vergangenen Jahre!
  • zum neuen 2. Geschäftsführer wurde Günter Höche vom Marine Offiziers Zug für 2 Jahre von der Versammlung ohne Gegenstimmen gewählt.
  • alter und neuer 2. Vorsitzender des Bürgerschützenvereins ist und bleibt Dirk Janissen vom Marine Offiziers Zug. Auch er wurde ohne Gegenstimmen von der Versammlung in seinem Amt bestätigt.
  • gleiches gilt auch für Hubert Beuse von der Ulmenkompanie, der ebenfalls in seinem Amt als 2. Kassierer bestätigt und damit für 2 weitere Jahre in den Vorstand gewählt wurde.

Im Namen aller Schützen danken wir – die Internetredaktion des BSV´s – allen aktiven und mithelfenden Schützen für ein schönes und gelungenes Schützenjahr 2016! Ganz besonderer Dank gilt natürlich dem Vereinsvorstand, der durch seine ehrenamtliche Arbeit und das ganzjährige Engagement den Erhalt unseres geliebten Sommerbrauchtums sicherstellt und gewährleistet. Wir danken ebenso Königin Bärbel Dülpers mit Ihren Rittern Lukas Dülpers und Tobias Hofer für das abgelaufene Schützenjahr, wünschen im gleichen Zuge aber unserer neuen Majestät Dieter Schilken mit seinen Rittern Dieter Peters und Andreas Reinl alles Gute und „Toi, toi, toi!!“ für 2017!

Wir verabschieden uns mit den besten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr 2017 in die Winterpause und hoffen Euch alle auf den BSV-Veranstaltungen 2017 wiederzutreffen!