Kategorie-Archiv: Allgemein

Neue Majestäten 2018

Wir haben neue Majestäten für das Schützenjahr 2018!

Wir stellen kurz und knapp vor:

…den Gästekönig 2018: DIETER SCHULD vom Bürgerverein WindbergDSCF2411

In einem engen Kampf mit weiteren Ehrengästen aus der lokalen Politik, Wirtschaft und anderen befreundeten und benachbarten Vereinen bewies Dieter Schuld vom Bürgerverein Windberg Treffsicherheit und ein glückliches Händchen. Nach Josi Winkels kommt der Gästekönig des Bürgerschützenvereins mit Dieter Schuld im zweiten Jahr in Folge aus den Reihen unserer Freunde vom Bürgerverein. Wir wünschen schon jetzt viel Spaß im neuen Amt und sagen herzlichen Glückwunsch!

…das Jungkönighaus 2018: Jungkönig MARIUS KÖRNER (St.Brigitta Bruderschaft) und seine Ritter TIM OLE KÖRNER (St.Brigitta Bruderschaft) und DOMINIK LÜTTGE (Jägergruppe Siedlung-Großheide)

DSCF2407

Knapp zehn Jungkönigs-Anwärter schrieben sich vor Beginn des Vogelschusses für den Schießwettbewerb um die Jungkönigswürde ein – eine tolle Sache und eine Bestätigung, dass auch die jahrelange Jugendarbeit in Windberg-Großheide Früchte trägt! Nur knapp 40 Schuss benötigte die sehr gut zielende BSV-Jugend ehe Marius Körner von der St.Brigitta Bruderschaft den letzten, winzigen Holzsteg wegschoss und den Vogel von der Stange holte. Ihm zur Seite stehen sein älterer Bruder Tim Ole Körner und Dominik Lüttge. Wir freuen uns mit Euch und wünschen Euch eine tolle Kirmes 2018!!

…das Könighaus 2018: König PETER „STOCKY“ STOCKHAMMER (mitte) und seine Ritter PETER HABSCHEIDT (links) und MARTIN OFFERGELD (rechts) (alle von der Kompanie Windberger Mühle)

DSCF2440

Genau 14 Jahre ist es her, als Peter Stockhammer – in Windberg und Umgebung natürlich allerorts besser bekannt unter dem Namen „Stocky“ – zum ersten Mal König des Bürgerschützenvereins Windberg-Großheide wurde. Die Kirmes wird vielen Windberger Schützen sicher noch gut in Erinnerung sein, vor Allem mit seiner Königsburg setzte Stocky damals neue Maßstäbe! Umso gespannter und voller Vorfreude sind wir nun auf die Zeltkirmes 2018 mit König Stocky und seinen beiden Rittern Martin Offergeld und Peter Habscheidt. Das neue Königstrio gehört der Schützenkompanie Windberger Mühle an. Mit dem 88. Schuss schaffte Stocky es den Vogel abzuschießen und zum zweiten Mal König von Windberg zu werden, wobei er „leichtes Spiel“ hatte, da sich im Verlauf des Vogelschusses keine Mitkonkurrenten mit ernsthaften Absichten vorwagten. Wir gratulieren dem neuen König, seinen Rittern und der Königskompanie recht herzlich und wünschen Euch und uns eine geile Kirmes 2018! (kleine Randnotiz: mit Stocky und Martin befinden sich gleich 2 Windberger Kneipen-Wirte im Königsgespann…für ausreichend kaltes Bier sollte also im kommenden Jahr gesorgt sein?!)

Seid bereit, Seid bereit,…

… WINDBERGER KIRMES IST NICHT MEHR WEIT!!!

kirmesplakat2017

Wir freuen uns auf ein warmes, sonniges und ereignisreiches Wochenende mit vielen Höhepunkten. Nur noch 3 Wochen, dann ist schon wieder ein Jahr rum und das Schützenfest in Windberg-Großheide beginnt! Es sollten also langsam alle Uniformen auf Vollständigkeit geprüft, neue weiße Hemden gekauft und die schwarzen Schuhe geputzt werden! 😉

Wir sind uns sicher, dass unser diesjähriger König Dieter Schilken und seine beiden Ritter Dieter Peters und Andreas Reinl genau dies schon längst getan haben und für die schönen, aber auch anstrengenden Kirmestage bestens gewappnet sind.

König 2017

(Die Internetredaktion des BSV´s hat es sich erlaubt die oben zu sehende, wirklich gelungene Foto-Seite von den diesjährigen Königskompanien SG Wasserturm 1934 e.V. und SK Am Steinberg in diesen Artikel zu kopieren. Das Original findet Ihr unter: http://www.sgwasserturm.de)

Auch dem diesjährigen Jungkönigshaus wünschen wir viel Erfolg und Spaß und gutes Gelingen während der Kirmestage! An der Spitze der BSV-Jugend steht in diesem Jahr Jungkönig Pascal Totten mit Ritter Tobias Quack von der Jägergruppe Siedlung-Großheide und Ritterin Alina Späth von der St. Brigitta Bruderschaft.

dscf1079

ALSO: WINDBERGER KIRMES VOM 21. – 24. JULI 2017!!

MERKEN! VORBEIKOMMEN! SPAß HABEN! BRAUCHTUM ERLEBEN! TRADITION MITLEBEN!

KIRMES FEIERN!

Frühkirmes in Hardt

Unsere Freunde und Nachbarn aus Hardt von der St. Nikolaus Bruderschaft feiern am kommenden, langen Christi-Himmelfahrt-Wochenende Ihre diesjährige Frühkirmes.

Traditionell laden die Hardter die Gastbruderschaften aus den benachbarten und umliegenden Dörfern zum feierlichen Kirmessonntag ein, um gemeinsam zur großen Festparade in Hardt Mitte aufzuziehen. Ein anschließender musikalischer Frühschoppen im Festzelt rundet den Sonntag Vormittag ab.

Auch Windberg wird in diesem Jahr wieder mit einer Abordnung, bestehend aus Könighaus, Vorstand, BSV-Fahne und einigen motivierten Schützen aus den einzelnen Kompanien vor Ort sein. Treff für alle Windberger Schützen am Sonntag, 28.05.2017 um 07.45 Uhr ist das Vereinshaus des SC Hardt (Birkmannsweg 6, 41169 MG).

Wir freuen uns auf die erste Kirmes des Jahres und würden uns über eine möglichst große Teilnahme der Windberger Schützen in Hardt freuen!

st_-nikolaus-bruderschaft_fruehkirmes-2017

Frohe Weihnachten!

Liebe Windberger, liebe Schützen, liebe Freunde des BSV,

ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr geht nun auch für den Bürgerschützenverein Windberg-Großheide langsam aber sicher zu Ende.

Die Meisten von uns und sicherlich auch unsere Homepage-Leser nutzen die kommenden, besinnlichen Weihnachtstage um abzuschalten und die Zeit mit den Liebsten in gemütlicher Atmosphäre zu genießen. Der Bürgerschützenverein hat seinen Freundeskreismitgliedern, den benachbarten Schützenbruderschaften und den Musikvereinen in den vergangenen Jahren anlässlich der Fest- und Feiertage eine  Weihnachtsgrußkarte auf dem Postwege zukommen lassen.

Auf die Weihnachtsgrüße wollen wir natürlich auch in diesem Jahr nicht verzichten, wollen diese allerdings in diesem Jahr „nur“ über die neuen Medien entrichten und haben uns zu Gunsten der „Aktion Lichtblicke“ entschieden auf die Weihnachtsgrußkarte per Post zu verzichten. Stattdessen wollen wir denjenigen mit einer kleinen Spende helfen, die vielleicht kein so frohes und unbeschwertes Weihnachtsfest feiern können.

unbenannt

Wir sind uns sicher, dass die Spendenaktion statt der Weihnachtsgrußkarte im Sinne aller ist und hoffen zumindest ein paar wenigen Kindern und Jugendlichen damit helfen zu können.

Wir wünschen allen Windberger Schützenbrüdern- und Schwestern, allen Bürgerinnen und Bürgern, allen Freunden und Gönnern, allen Sponsoren, den benachbarten und befreundeten Schützenbruderschaften und den Musikvereinen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in 2017! Bleibt alle gesund, sodass wir in zwei-drei Wochen voller Elan in das Schützenjahr 2017 starten können!

Die Generalversammlung 2016 – KURZ & KNAPP

Ein letztes Zusammentreffen aller BSV Mitglieder vor der Weihnachtszeit gibt es traditionell am Toten-Sonntag gegen Ende des Monats November. Nach der Ehrung der verstorbenen Vereinsmitglieder am Friedenskreuz an der Bleichgrabenstr. folgte die Mitgliederversammlung, die auch in diesem Jahr im Vereinsheim von Fortuna Mönchengladbach auf der Bezirkssportanlage Metzenweg/Bergerfeld abgehalten wurde. Ein Dankeschön an die Vereinsjugend, die an diesem Morgen unter Leitung von Roland Happekotte die Bewirtung der Versammlung übernommen hat.

Nachfolgend eine kurze & knappe Zusammenfassung der Versammlungs-TOP´s:

  • stetig sinkenden Mitgliederzahlen stehen leider stetig steigende Kosten gegenüber, die durch ein neues Konzept aufgefangen werden sollen, welches vom Vorstand vorgestellt wurde und hauptsächlich aus einer Beitragserhöhung besteht. Die Erhöhung des Vereinsbeitrages wurde nahezu ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen akzeptiert, nachdem der Beitrag nun über etliche Jahre nicht angehoben wurde. In den über das Jahr verteilten erweiterten Vorstandsversammlungen wurden die „Finanzen“ durch den Vorstand immer mal wieder angesprochen, sodass das Thema für die meisten Mitglieder nicht völlig überraschend kam.
  • zur Erhaltung der Gemeinnützigkeit des Bürgerschützenvereins und zur Einhaltung von finanzämtlichen Vorgaben bedurfte es einer Satzungsänderung, welche ebenfalls ohne Gegenstimmen von der Versammlung bestätigt wurde.
  • der langjährige 1. Geschäftsführer Dirk Lombard (Lindenkompanie) scheidet aus privaten Gründen aus dem Vorstand aus. Für ihn rückt der bisherige 2. Geschäftsführer Marcel Spieker (Kompanie Windberger Mühle) zum 1. Geschäftsführer auf. Marcel Spieker wurde durch die Versammlung zunächst für 1 Jahr in das neue Amt gewählt. Ein herzliches Dankeschön an Dirk Lombard für sein Engagement der vergangenen Jahre!
  • zum neuen 2. Geschäftsführer wurde Günter Höche vom Marine Offiziers Zug für 2 Jahre von der Versammlung ohne Gegenstimmen gewählt.
  • alter und neuer 2. Vorsitzender des Bürgerschützenvereins ist und bleibt Dirk Janissen vom Marine Offiziers Zug. Auch er wurde ohne Gegenstimmen von der Versammlung in seinem Amt bestätigt.
  • gleiches gilt auch für Hubert Beuse von der Ulmenkompanie, der ebenfalls in seinem Amt als 2. Kassierer bestätigt und damit für 2 weitere Jahre in den Vorstand gewählt wurde.

Im Namen aller Schützen danken wir – die Internetredaktion des BSV´s – allen aktiven und mithelfenden Schützen für ein schönes und gelungenes Schützenjahr 2016! Ganz besonderer Dank gilt natürlich dem Vereinsvorstand, der durch seine ehrenamtliche Arbeit und das ganzjährige Engagement den Erhalt unseres geliebten Sommerbrauchtums sicherstellt und gewährleistet. Wir danken ebenso Königin Bärbel Dülpers mit Ihren Rittern Lukas Dülpers und Tobias Hofer für das abgelaufene Schützenjahr, wünschen im gleichen Zuge aber unserer neuen Majestät Dieter Schilken mit seinen Rittern Dieter Peters und Andreas Reinl alles Gute und „Toi, toi, toi!!“ für 2017!

Wir verabschieden uns mit den besten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr 2017 in die Winterpause und hoffen Euch alle auf den BSV-Veranstaltungen 2017 wiederzutreffen!

Tuppturnier 2016

kartenspiel

Das diesjährige Tuppturnier des BSV´s findet statt am Freitag, 28.10.2016 in der Gaststätte Martin´s. Los geht’s ab 19 Uhr. Trotz des zeitgleich stattfindenden Heimspiels der Borussia gegen Frankfurt, hoffen wir auf ein zahlreiches Erscheinen und viele teilnehmende Mannschaften. Die Möglichkeit das Spiel bei Martin´s zu verfolgen besteht.

Viel Spaß und auf einen schönen Abend!

Generalversammlung BSV 2016

Die diesjährige Generalversammlung (Mitgliederversammlung) des Bürgerschützenvereins Windberg-Großheide e.V. findet statt am Sonntag, den 20.11.2016 im Vereinsheim von Fortuna Mönchengladbach auf der Bezirkssportanlage Bergerfeld (Metzenweg 85). Beginn ist um 11 Uhr. Vorher findet die traditionelle Kranzniederlegung am Friedenskreuz an der Bleichgrabenstr. um 10.30 Uhr statt.

Die vorläufige Tagesordnung wurde den einzelnen Kompanien bzw. Ihren Beisitzern durch den Vorstand bereits zur Verfügung gestellt. Nachfolgend einige wichtige Tagesordnungspunkte, die auf der Generalversammlung besprochen werden:

  • Geschäftsbericht und Kassenbericht des Vorstandes
  • Bericht des Jugendwartes
  • Neuwahlen
  • Beschlussfassung der neuen Satzung
  • und vieles mehr!

Aufgrund wichtiger, neu zu treffender Entscheidungen wird dringend um vollständiges Erscheinen aller Kompanien und Ihrer Mitglieder gebeten!

Vogelschuss mit Hindernissen

WIR HABEN EINEN NEUEN KÖNIG, EINEN NEUEN JUNGKÖNIG UND EINE NEUE GÄSTEKÖNIGIN!

So leicht, wie sich diese Nachricht schreibt und liest, war vor Allem die Ermittlung unseres Königs für das Schützenjahr 2017 nicht. Umso mehr freuen wir uns, dass wir nach langem Vogelschuss eine neue Majestät finden konnten. Wir dürfen vorstellen – unser neues Königshaus für 2017:

König DIETER SCHILKEN (m.)

Ritter DIETER PETERS (l.)

Ritter ANDREAS REINL (r.)

dscf1132

König Dieter Schilken und sein Namensvetter und Ritter Dieter Peters gehören der Schützengesellschaft „Am Wasserturm“ an. Ritter Andreas Reinl ist Mitglied der Schützenkompanie „Am Steinberg“.

Nachdem es lange so aussah, als könnte der Bürgerschützenverein keinen neuen König für das kommende Jahr finden, entschieden sich beide oben genannten Schützenkompanien zu einer Fusion in 2017 als gemeinsame Königskompanie. Beide Kompanien verbindet eine langjährige Freundschaft, sodass wir an dieser Partnerschaft keinerlei Zweifel haben. Wir sind froh und stolz ein so schlagkräftiges Trio an der Vereinsspitze zu haben und gratulieren Dieter, Dieter, Andreas und den beiden Königskompanien recht herzlich und wünschen ihnen ein tolles Jahr!

Wesentlich einfacher gestaltete sich die Suche nach einem neuen Jungkönig, denn gleich sieben Jungschützen versammelten sich, um im Vogelschuss gegeneinander anzutreten. Die Jugend legte gut los und schoss den Holzvogel in kürzester Zeit locker. Leider so locker, dass der Vogel nach hinten wegkippte und sich an die Rückwand des Schießkastens lehnte, sich darin verkeilte und in der Folge gar nichts mehr machte. So gut die Jungschützen auch schossen und trafen – der Vogel bewegte sich keinen Zentimeter mehr. Da man vermutlich noch Stunden ohne Ergebnis hätte weiterschießen können, entschied der Vorstand den Jungkönigsvogelschuss per Scheibenschießen zu einem Ergebnis kommen zu lassen. Am treffsichersten zeigte sich der neue Jungkönig PASCAL TOTTEN von der Jägergruppe Siedlung-Großheide. Zu seinen beiden Rittern ernannte er TOBIAS QUACK (ebenfalls Jägergruppe) und ALINA SPÄTH (St. Brigitta Bruderschaft). Wir gratulieren recht herzlich und wünschen auch Euch ein unvergessliches Jungkönigsjahr!

dscf1079

Ganz herzlich gratulieren dürfen wir zum Schluss noch der Vorsitzenden des Bürgervereins Windberg – Josi Winkels – die den besten Schuss all unserer Ehrengäste abgab und die neue Gästekönigin des Bürgerschützenvereins 2017 ist.

dscf1045

VOGELSCHUSS 2016

Am 17.09.2016 sucht der Bürgerschützenverein einen neuen König für das Schützenjahr 2017. Gesucht wird ein Nachfolger für die amtierende Königin Bärbel Dülpers, die die BSV-Königskette beim Umzug am Vogelschuss-Samstag ein letztes Mal tragen wird.

Neu wird die Krönungsparty nach dem Vogelschuss in den Räumlichkeiten des Pfarrheims sein. Bei Tanz und Musik möchten wir die neuen Majestäten gebührend feiern und hochleben lassen.

Für das leibliche Wohl während des Vogelschusses auf der Pfarrwiese St. Anna und der Krönungsparty im Pfarrheim wird bestens gesorgt!

Unbenannt